Stunning Running! Der 9. Oldenburger Tweed Run

 In Tweed Run

Was für ein unvergesslicher Tag! Schon vor Abfahrt gab es zum diesjährigen Tweed Run im Innenhof des Oldenburger Schlosses jede Menge zu bestaunen: Historische Fahrräder bis zurück ins 19. Jahrhundert, eigens kreierte Beiwagen, Parade-Uniformen, Knickerbocker oder stilechte Hüte bei den Ladys. Und Tweed in jeder Form natürlich, der hier nicht nur seine Vintage-modischen Vorteile zeigte, sondern auch seine unbestreitbaren Wind- und Regenabwehrkräfte. 😉

Der Aufbruchsstimmung taten die Schauer ohnehin keinen Abbruch! Auf Regen folgt bekanntlich Sonne – und noch besser die spektakulären Wolkenbilder Norddeutschlands, die eindrucksvoll die erste Etappe begleiteten. Erste Zwischenstation war ein Cookie-Break bei McDonald’s Café in Nadorst und seinen Baristas – Cookie Break geht immer!

Wenige Pedaltritte weiter wartete das wunderschöne Gut Etzhorn mit der Kornbrennerei Hullmann – eine Pause mit Brause idyllisch und pompös zugleich! Die „handmade“ Gurkensandwiches mundeten sehr, genauso wie die schon zur Tradition gewordenene Tweed Run-Brause von Café Klinge.

Weiter ging die Bilderbuchfahrt: Pittoreske Mai-grüne Landschaften flankierten die rund 120 Pedalist*innen auf dem Weg zu den Vintage Race Days in Rastede.

Schon jetzt war der Tag nicht mehr zu toppen – doch das Eintreffen auf der Oldtimer-Veranstaltung setzte nochmal eine Tweed-Mütze drauf!

 

To be continued

« 2 von 4 »
Empfohlene Beiträge